HomeNeues & Veranstaltungen
26.09.2016

Vortrag Altersplanung und Besuch Tertianum am 3.11.2016

Altersplanung - rechtzeitig. selbstbestimmt. entscheiden - mit Vortrag und Rundgang durch die Residenz St. Jakob-Park

 

Zusammen mit unserem Partner, der Tertianum Residenz St. Jakob-Park organisieren wir diesen interessanten Anlass. Sie sind herzlich eingeladen zu diesem Vortrag zu den Themen Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung verbunden mit einer Führung durch die Residenz. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wann: Donnerstag, 3. November 2016, 15.00 Uhr (Dauer ca. 1 1/2 Std.)
mit Apéro

Wo: Tertianum Residenz St. Jakob-Park, St. Jakobs-Strasse 395, 4052 Basel,

 

Wir freuen uns, Sie zu diesem Anlass begrüssen zu dürfen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Bitte melden Sie sich bis am 25. Oktober 2016 per E-Mail email@swisspriva.ch oder unter Telefon 061 511 09 09 an.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


01.08.2016

Demenzberatung

Beratung für Menschen mit Demenz und Angehörige

 

Informieren Sie sich als Partner, Familienangehörige oder Betroffene in einem persönlichen Gespräch und individuellen Rahmen zu dieser umfassenden und komplexen Thematik.

 

Sie erhalten einen Überblick zu wichtigen Themenfeldern in Zusammenhang mit Demenz mit dem Bezug zu Ihrer persönlichen Situation.

 

Als Fachpersonen beraten wir Sie in den folgenden Bereichen

 

- Informationen über die Krankheit und den möglichen Verlauf

- Erläuterungen zu den möglichen Auswirkungen auf die Betroffenen

- Beratung im Umgang mit der Erkrankung

- Orientierung zu Vorsorgeauftrag, Vollmacht, Patientenverfügung, Erbrecht

- Angaben zu Unterstützungs- und Entlastungsangeboten sowie Therapien

- Abklärungen für den Wohn- und Hilfsmittelbereich

 

Profitieren Sie von unseren Stärken, Sie in einem persönlichen und angenehmen Rahmen zu beraten.

 

Das Gespräch findet vorzugsweise in unseren Räumlichkeiten an der Grellingerstrasse 84, 4052 Basel statt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter
061 511 09 09.

 

 

Tags: Home| Allgemein| Angebot


03.04.2016

Öffentliche Informationsveranstaltung am 12. Mai 2016 in Reinach - Zusatzveranstaltung

Altersplanung - rechtzeitig. selbstbestimmt.entscheiden - mit Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung

 

Fachleute orientieren Sie über die richtige Vorsorge. Bestimmen Sie selbst, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll und wie Sie vorgehen wollen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wann: Donnerstag, 12. Mai 2016, 17.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)
mit anschliessendem Apéro

Wo: Atelier & Galerie XT, Kirchgasse 8, 4153 Reinach,

gegenüber dem Heimatmuseum

 

Sie erleichtern uns die Planung mit Ihrer Voranmeldung unter Telefon 061 511 09 09 bis 9. Mai. Sie sind aber auch gerne einfach so Willkommen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


01.04.2016

Öffentliche Informationsveranstaltung am 26. April 2016 in Reinach - Zusatzveranstaltung AUSGEBUCHT

Altersvorsorge sicher und rechtzeitig mit Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung

 

Fachleute orientieren Sie über die richtige Vorsorge. Bestimmen Sie selbst, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll und wie Sie vorgehen wollen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wann: Dienstag, 26. April 2016, 17.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)
mit anschliessendem Apéro

Wo: Atelier & Galerie XT, Kirchgasse 8, 4153 Reinach,

gegenüber dem Heimatmuseum

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


26.02.2016

Öffentliche Informationsveranstaltung am 7. April 2016 in Reinach - AUSGEBUCHT

Altersvorsorge sicher und rechtzeitig mit Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung

 

Fachleute orientieren Sie über die richtige Vorsorge. Bestimmen Sie selbst, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll und wie Sie vorgehen wollen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wann: Donnerstag, 7. April 2016, 17.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)
mit anschliessendem Apéro

Wo: Atelier & Galerie XT, Kirchgasse 8, 4153 Reinach,

gegenüber dem Heimatmuseum

 

Sie erleichtern uns die Planung mit Ihrer Voranmeldung unter Telefon 061 511 09 09 bis 1. April. Sie sind aber auch gerne einfach so Willkommen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


16.10.2015

Öffentliche Informationsveranstaltung am 10.11.2015

Altersvorsorge sicher und rechtzeitig mit Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung

 

Fachleute orientieren Sie über die richtige Vorsorge. Bestimmen Sie selbst, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll und wie Sie vorgehen wollen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Wann: Dienstag, 10. November 2015, 18.00 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)
mit anschliessendem Apéro

Wo: QuartierOASE Bruderholz, Bruderholzallee 169, 4059 Basel

 

Sie erleichtern uns die Planung mit Ihrer Voranmeldung unter Telefon 061 511 09 09 bis 3. November, dürfen aber auch gerne einfach so teilnehmen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


06.03.2015

Öffentliche Informationsveranstaltung am 16.4.2015

Altersvorsorge sicher und rechtzeitig mit Vorsorgeauftrag, Vollmacht und Patientenverfügung

 

Fachleute orientieren Sie über die richtige Vorsorge. Bestimmen Sie selbst, wer Sie im Bedarfsfall vertreten soll und wie Sie vorgehen wollen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem öffentlichen Vortrag.

 

Wann: Donnerstag, 16. April 2015, 18.00 Uhr (Dauer ca. 1 Std.) mit anschliessendem Apéro

Wo: Gellert Bistro, Urs Graf-Strasse 17, (beim Karl Barth-Platz), 4052 Basel

 

Wir bitten um eine Voranmeldung unter Telefon 061 511 09 09 bis 10. April.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


01.10.2014

Informations-Veranstaltungen im Oktober und November 2014

Selbstbestimmung und Vorsorge mit Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag

 

Haben Sie für eine mögliche Urteilsunfähigkeit vorgesorgt? An unseren 1-stündigen Veranstaltungen in persönlichen Rahmen mit Kaffee und Kuchen erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu diesem Thema.

 

Die Anlässe sind selbstverständlich unverbindlich.

 

Sie finden wie folgt statt:

 

Montag, 27.10. und 10.11.2014

Mittwoch, 5.11. und 19.11.2014

jeweils von 14.00 - 15.00 Uhr

in unseren Räumlichkeiten an der Grellingerstrasse 84, 4052 Basel

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken für eine telefonische Anmeldung unter
061 511 09 09.

 

 

Tags: Home| Allgemein| Angebot


30.05.2014

Informations-Veranstaltung zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag

Am Donnerstag, 19. Juni 2014 findet in der Residenz Südpark ein öffentlicher Vortrag zu den Themen Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung statt.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung. Informieren Sie sich direkt vor Ort und lassen Sie sich von versierten Fachpersonen beraten.

 

Zeitpunkt: Donnerstag, 19. Juni 2014, 17.00 Uhr

Ort: Residenz Südpark, Meret Oppenheimer-Strasse 62, 4053 Basel

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter email@swisspriva.ch.

Tags: Home| Allgemein| Angebot


07.03.2014

"Kassensturz"-Bericht zeigt: Vorsorgeauftrag hilft

Plötzlich urteilsunfähig: Vorsorgeauftrag hilft

 

Das kann jedem passieren: Durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung ist man plötzlich nicht mehr in der Lage, für sich zu sorgen und zu entscheiden. Wer sich in einem solchen Fall in guten Händen wissen will, sorgt am besten vor mit einem Vorsorgeauftrag. «Kassensturz» sagt wie.

 

Den ganzen Artikel finden Sie unter:

www.srf.ch/konsum/p/ploetzlich-urteilsunfaehig-vorsorgen-bringts

 

Tags: Home| Allgemein| Angehörige| Angebot| Altersvollmacht


16.01.2013

Das neue Erwachsenenschutzrecht ab 1.1.2013

Die Altersvollmacht und das neue Erwachsenenschutzrecht, das ab 1. Januar 2013 in Kraft getreten ist, sollen die Selbstbestimmung fördern.



Dazu gehört nebst der bekannten Generalvollmacht und der Patientenverfügung neu der Vorsorgeauftrag. So bestimmen Sie, wer Sie in rechtlichen Fragen vertreten, wer Ihre administrativen Angelegenheiten führen und wer die Vermögens- und Personensorge übernehmen soll, wenn Sie dies aufgrund einer Urteilsunfähigkeit nicht mehr selber wahrnehmen können.

Aus Gründen des Komforts oder der Notwendigkeit wollen Sie einzelne oder alle Alltagsgeschäfte vielleicht schon früher auf einen Stellvertreter übertragen. Um eine lückenlose Lösung sicherzustellen, empfehlen wir die Altersvollmacht, eine Kombination von Generalvollmacht und Vorsorgeauftrag.

Sie und nur Sie sollten entscheiden, wer Ihre persönlichen Angelegenheiten weiterführt. Eine Altersvollmacht ist rasch erstellt, wirkt aber nachhaltig. Sie bestimmen, wann sie in Kraft tritt.

SWISSPRIVA bietet Ihnen persönliche Stellvertretung, rechtliche Vorsorge und Privatoffice aus einer Hand. Erfahren Sie mehr über unser umfassendes Angebot.

Tags: Home| Pensionierte| Angehörige| Profis| Angebot| Altersvollmacht| Privatoffice


16.01.2013

Lückenlos sicher: Ordentliche Vollmacht kombiniert mit Vorsorgeauftrag

Sie können mittels Vorsorgeauftrag schon heute festlegen, wer Sie in rechtlichen, administrativen und medizinischen Fragen vertreten soll, wenn Sie dies aufgrund einer Urteilsunfähigkeit nicht mehr selber können.

Allerdings tritt der Vorsorgeauftrag erst dann in Kraft, wenn die Urteilsunfähigkeit amtlich bestätigt ist. Die Folge: Es kann möglicherweise eine längere Phase der Unsicherheit für den Betroffenen und dessen Angehörige enstehen.


Um eine lückenlose Lösung sicherzustellen, empfiehlt es sich, den Vorsorgeauftrag mit einer ordentliche Vollmacht zu kombinieren. Dank dieser ordentliche Vollmacht können Sie Ihre Alltagsgeschäfte auch schon früher auf einen Stellvertreter übertragen.

Tags: Home| Pensionierte| Angehörige| Profis| Angebot| Altersvollmacht| Privatoffice